Seminare

Das Institut für Tiergesundheit und Pferdeverstand bietet regelmäßig Seminare und Workshops an. Weitere Infos bei Dr. Andrea Wüstenhagen unter praxis@pferde-tierarzt.at.

Aktuelle Seminare 2018 am ITP Molln:.

  • „Ätherische Öle – Mischungen für die Stallapotheke“, Workshop in Theorie und Praxis mit Sonja Weichinger, Sa, 17.11.2018, Kursort: 4591 Molln, keine Vorkenntnisse nötig, Infos hier: Aroma_Stallapotheke_171118

Die Einsatzgebiete von ätherischen Ölen im Alltag des Pferdes sind vielfältig. Die Anwendungen führen nicht nur zur Entspannung beim Pferd sondern können auch gezielt eingesetzt werden zur Verbesserung bei Ekzemen oder Mauke, zur Narben- und Hautpflege, zur Wundreinigung und Unterstützung bei Erste-Hilfe-Maßnahmen (bis der Tierarzt kommt), zur Reinigung der Tränke, zur Stimulierung der Psyche oder z.B. bei Konzentrationsmangel im Training.

Kursinhalte: Welche Mischungen gehören in die ganzheitliche Stallapotheke? Anwendungen und Einsatzgebiete, Einsatz von ätherischen Ölen im Notfall, zur Stressreduktion, nützliche Öle für den Stall, Dosierung und Kostenkalkulation, einfache Ölmischungen selbst herstellen, Kontraindikationen & Toxizität

Alle angebotenen Kurse stehen unter der Kursleitung von Dr. med.vet. Andrea Wüstenhagen.

Im Workshop „Dehnungsübungen beim Pferd – richtig gemacht“ steht das praktische Erlernen verschiedener Dehnungen am gesunden Pferd im Vordergrund.
Dehnungen sind eine effektive Möglichkeit zur Gymnastizierung des Reitpferdes. Verspannungen können dadurch abgebaut werden. Die Beweglichkeit des Pferdes verbessert sich, steife Gelenke werden mobilisiert und die Bewegungen geschmeidiger. Mit der Zeit kann das Pferd durch die richtigen Dehnungsübungen auch mehr Raumgriff und mehr Muskelkraft entwickeln, was das Reiten einfacher und harmonischer macht. Dehnungen können als Gymnastik, vorbeugend zur Gesunderhaltung oder auch in der Schiefenkorrektur eingesetzt werden. Das junge Pferd findet durch gezielte Übungen schneller zu seiner Balance.
Dehnungsübungen sollten richtig, d.h. anatomisch korrekt durchgeführt werden. Andernfalls führen sie nicht zum gewünschten Erfolg oder können dem Pferd sogar schaden. Die korrekte Durchführung wird erklärt und praktisch am Pferd geübt.

Außerdem sind Vorträge zu folgende Themen möglich:

  • Physiotherapie für Pferde
  • alternative Heilmethoden – Möglichkeiten und Grenzen
  • Möglichkeiten der Rehabilitation
  • Homöopathische Hausapotheke
  • Erste Hilfe bei Hund und Pferd